Wer ist Cairn Energy?

Cairn Energy ist eine schottische Ölgesellschaft mit Sitz in Edinburgh, die 1981 durch den ehemaligen schottischen Rugbyspieler Sir Bill Gammell gegründet wurde. Gammell’s Vater war Hauptinvestor des 1952 vom ehemaligen amerikanischen Präsidenten Bush gegründeten Ölkonzerns Zapata Petroleum (heute Pennzoil). Über 30 Jahre war Gammell’s Vater Vorstandsmitglied bei Zapata.

Der Konzern operiert bereits im Vereinigten Königreich, Norwegen, Marokko, Grönland und Irland, darüber hinaus in Spanien, wo das Unternehmen nicht nur im Golf von Valencia nach Erdöl und -gas sucht, sondern auch einen Projektantrag für den Golf von Leon gestellt hat (dieser wurde vom Ministerrat noch nicht genehmigt).

Der Ölkonzern Cairn Energy trieb auch die Erdölsuche im Nordpolarmeer voran. Bei seinen Aktivitäten in der Arktis hat der Mineralölkonzern unter Beweis gestellt, dass es sich um eine undurchsichtige Gesellschaft mit signifikanten Mängeln im Sicherheitsbereich handelt. So weigerte sich der Ölkonzern über Monate hinweg, einen detaillierten Plan über das Krisenmanagement zu veröffentlichen, sollte es bei Bohrungen in der Arktis zu einem Unfall und einer Kontaminierung durch Erdöl kommen. Nachdem der Plan schließlich veröffentlicht wurde, bestätigte sich, dass er für die extremen klimatischen Bedingungen dieses Gebietes völlig unzureichend war.

Leiv Eiriksson Ölplattform von Cairn Energy vor Grönland betrieben © <a href="http://www.flickr.com/photos/29680252@N05/3833990267">Ulrich Latzenhofer</a>

Leiv Eiriksson Ölplattform von Cairn Energy vor Grönland betrieben © Ulrich Latzenhofer

Die Erdölsuche im Golf von Valencia wird durch die Tochterfirma Capricorn Spain Limited durchgeführt, deren Vorstand auch den Vorsitz bei der ACIEP hat, der Asociación Española de Compañias de Investigación, Exploración, Producción de Hidrocarburos y Almacenamiento Subterráneo (Vereinigung der Spanischen Gesellschaften zur Erfassung, Exploration und Förderung fossiler Brennstoffe und unterirdischer Speicher). Diese Vereinigung hat öffentlich beim Ministerium für Industrie, Energie und Tourismus darum gebeten, die Suche nach fossilen Brennstoffvorkommen in Spanien voranzutreiben.

© 2013-2018 Alianza Mar Blava